Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 10:00 – 16:45 Uhr

Sonnabend: 10:00 – 13:30 Uhr

Sonntag: 14:00 – 16:45 Uhr

Geschlossen:
Karfreitag, 1.5., 3.10., 24.12. / 25.12., 31.12. sowie bei kirchlichen Amtshandlungen

Der Eintritt im Dommuseum ist für alle Besucher kostenfrei

Anfahrt:

ÖPNV

Haltestelle Domsheide

Parkplätze

Parkhaus „Violenstraße“

Postanschrift

Sandstraße 10-12, D-28195 Bremen

Zugang

Durch das Hauptportal des St. Petri Doms am Ende des „rechten“ Domquerschiffes

Führungen:

Allgemeine Infomationen

Über 30.000 Besucher – in Spitzenzeiten sogar 50.000 – finden sich jährlich im Dom-Museum ein. Hier erwartet sie ein reicher Schatz an mittelalterlichen Funden aus den Gräbern der Bremer Erzbischöfe. Es handelt sich um Silber- und Goldgerät sowie wertvolle Seidentextilien, die bis zu 900 Jahre in den Bischofsgräbern gelegen haben und noch heute ihre Schönheit und ihren Glanz bewahren. Die Textilforschung bezeichnete diese Reste von seidenen Bischofsgewändern bei ihrer Auffindung in den 70-er Jahren als sensationell. Außerdem werden die kürzlich freigelegten mittelalterlichen Wandmalereien, das historische Altargerät des Doms und die wertvollen Gemälde, allen voran ein lebensgroßer „Schmerzensmann“ von Lucas Cranach d. Ä. gezeigt und erläutert.

Gruppenführungen

Gruppenführungen für Dom und Museum können unter der Telefonnummer 0421 – 33 47 142 oder per Email vereinbart werden.

Schulklassen sind uns ebenfalls jederzeit gerne willkommen. Stimmen Sie einen Termin mit uns ab.

Audio Guide

Im Dom-Museum haben Besucher die Möglichkeit, mittels eines Audio-Guides ausführliche Erläuterungen zu allen bedeutenden Museumsexponaten zu erhalten. Nur das Eintippen einer Zahl ist erforderlich, und schon erklingen per Ohrhörer Erklärungen zu insgesamt 22 Museumsobjekten. Noch gibt es das Ganze nur auf Deutsch und Englisch, doch den Erweiterungsmöglichkeiten durch Erläuterungen in anderen Sprachen oder sogar durch Filme sind keine Grenzen gesetzt.

Besuchen Sie wieder einmal das Dom-Museum und lassen sich vom Audio-Guide individuell führen.

Führungen mittels Audioguide:
EUR 1,-/pro Gerät

Führungsbeitrag

Erwachsene: EUR 6,–/pro Person

Gruppen: ab 12 Personen: EUR 4,–/pro Person

Schüler: EUR 2,–/pro Person

Tourismus

Bibelgarten – An der Südseite des Doms befindet sich der Bibelgarten, in dem Sie Pflanzen der Bibel und der Klostermedizin betrachten können. Wie eine Oase bietet der Bibelgarten Ruhe und Frieden inmitten des großstädtischen Treibens.

In den Sommermonaten April bis Oktober bietet der Dom Ihnen zusätzlich zwei besondere Sehenswürdigkeiten:

Turmbesteigung – über 265 Stufen kann der Südturm bestiegen werden. Dabei bietet sich nicht nur ein wunderbarer Blick über die Altstadt, Sie haben auch Gelegenheit eine der Dom-Glocken aus nächster Nähe zu sehen.

Bleikeller – Im 18. Jahrhundert entdeckte man in einer Krypta des Doms zur großen Verwunderung menschliche Leichname, die durch Austrocknung mumifiziert waren. Die sogenannten Bleikeller-Mumien faszinieren bis heute und machen die Endlichkeit allen irdischen Lebens bewusst.

Bücher &
Postkarten

Bücher und Postkarten sind im Dom-Museum und in der Domhandlung erhältlich.

BTZ

Bei den Experten der Bremer Touristik-Zentrale erhalten Sie Informationen rund um die Stadt Bremen, Hotels, Führungen und vieles mehr. Im Bremen-Blog finden Sie stets aktuelle Geschichten rund um die schöne Hansestadt.